Tatjana Klein

Staatlich anerkannte Erzieherin, Qualitätsbeauftragte, z.Z. in Ausbildung zur systemischen Beraterin

Tatjana Klein

Vielseitige Arbeit leistete Tatjana Klein als staatlich anerkannte Erzieherin in einer Kindertagesstätte und in einem Familienzentrum. Während ihrer langjährigen Tätigkeit im sogenannten sozialen Brennpunkt, konnte sie vor allem interkulturelle und interreligiöse Erfahrungen sammeln. 2012 absolvierte sie die Ausbildung zur Qualitätsbeauftragten, um die Qualität gemeinsam mit ihren Kollegen in ihrem Arbeitskontext zu sichern.

Als Flüchtlingskoordinatorin in der Gemeinde, Qualitätsbeauftragte und Erzieherin konnte sie viele Kompetenzen erwerben und umsetzen.

Seit 2016 ist sie in der Ausbildung zur systemischen Beraterin (Institut KIS, Köln). In dieser Zeit durfte sie mit verschiedenen Klientensystemen lösungsorientierte Beratung durchführen. Die Arbeit mit der gesamten Familie, Familienmitgliedern und ihrem sozialen Umfeld ist ihr besonders wichtig. Dabei steht der einzelne Mensch mit seinen Bedürfnissen, Herausforderungen und Ressourcen im Vordergrund.

Schwerpunkt ihrer Arbeit bei SDB ist der Bereich der Schulbegleitung, Jugendhilfe und das betreute Wohnen von psychisch- und suchterkrankten Menschen.